Ist das Coronavirus in Wahrheit eine Salmonelle?

Es wird von Tag zu Tag erschreckender sichtbar, was uns unsere Regierung für Lügen zur Thematik Corona auftischt. Die damit verbundenen Maßnahmen entbehren sich jeglicher Verhältnismäßigkeit und jeder der kritisch an die Sache geht, ist ein Aluhutträger, rechter oder linker Verschwörungstheoretiker. Doch was wir herausgefunden haben, setzt dem Ganzen die Krone auf.

Es mag für den ein oder anderen nach Verschwörung klingen. Doch es ist die belegbare Tatsache: Unsere Regierung belügt uns Tag für Tag. Die drakonischen Maßnahmen gleichen der Installation einer modernen Diktatur. Kein Tag vergeht, an dem nicht ein selbsternannter Experte die deutsche Bevölkerung maßregelt, bevormundet oder sogar einsperren und isolieren will. Die Leidtragenden: Die Schwächsten der Gesellschaft. Kinder, Kranke und alte Menschen!

Coronaviren sind Salmonellen!

Man muss deshalb genau hinsehen und recherchieren um die Fehler im System zu finden und seine Lügen zu entlarven. Aber sie sind da. Und so konnten wir im IfSG (Infektionsschutzgesetz) ermitteln, welche Erreger und Krankheiten derzeit und in Zukunft meldepflichtig sind. In §7 des IfSG heißt es dabei genau:

Namentlich ist bei folgenden Krankheitserregern, soweit nicht anders bestimmt, der direkte oder indirekte Nachweis zu melden, soweit die Nachweise auf eine akute Infektion hinweisen:

IfSG §7

„Salmonellen“. So weit nicht wirklich aufsehenerregend. Doch jetzt wird es spannend! Im kürzlich vom Bundesrat abgesegneten Entwurf zur Erweiterung des IfSG findet sich im Niedergeschriebenen u.a. der folgende Punkt 5.

Demnach wird der Erreger SARS-CoV sowie SARS-CoV2 also direkt den Salmonellen untergeordnet. Wie kann das sein? Gibt es etwa doch keine Viren in der Form wie man es uns erzählt? Unter Anbetracht dieser Tatsachen, erscheinen die fragwürdigen Ergebnisse der Corona Tests, die das Virus auf Papayas und anderen Dingen bzw. Lebewesen bestätigten, gar nicht mehr so fragwürdig. Denn ein bakterieller Erreger braucht keine lebende Wirtszelle und kann über die unterschiedlichsten Wege übertragen werden.

Böse Absichten

Man kann anhand dieser Fakten, der Bundesregierung noch weitaus schlimmere Absichten unterstellen. Im IfSG wird u.a. auch die Handhabe mit der Wasserversorgung festgelegt. Stellen Sie sich vor, man gibt den bakteriellen Salmonellen-Erreger ins Trinkwasser. Daraufhin rennt so gut wie jeder deutsche Bürger zum Arzt um sich behandeln zu lassen. Denn es gibt Salmonellen, die die Symptome des Coronavirus hervorrufen können. Im IfSG ist außerdem festgesetzt, dass für jede zukünftige Untersuchung, egal wie schwerwiegend sie ist, ein Corona Test durchgeführt werden muss. Was wird der Test wohl anzeigen, wenn dieser auf Salmonellen anschlägt? Und was wäre die Folge daraus? Richtig, die Impfung der gesamten Bevölkerung!

Auch der Spiegel bezieht das Coronavirus in einem Bericht auf die Forschungsergebnisse einer Salmonellen Studie und verweist auf die hohe Relevanz der Studie bezüglich des Coronavirus. Ebenso hat die Gießener Allgemeine einen interessanten Corona / Salmonellen Artikel. Zufall?


Quellen:

https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/IfSG.pdf

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/Gesetze_und_Verordnungen/GuV/S/Entwurf_Zweites_Gesetz_zum_Schutz_der_Bevoelkerung_bei_einer_epidemischen_Lage_von_nationaler_Tragweite.pdf

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/salmonellen-forscher-haben-den-ursprung-der-durchfall-bakterien-gefunden-a-7f8aac4b-1181-4aa1-9c77-9f672ced98bc

https://www.giessener-allgemeine.de/giessen/labor-giessen-testet-corona-statt-salmonellen-13752721.html

Machs viral

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Kommentare

Auch interessant

Shares